Liebe Bürgerinnen und Bürger Burglesums,

was verbinden Sie mit unserem Ortsteil?

Vielleicht den Knoops Park, Radfahren durchs Werderland, Spazierengehen am Lesumufer oder Schwimmen im Grambker Seebad? Stört Sie vielleicht Verkehrslärm, fortschreitende Versiegelung von Grünflächen oder zunehmende Vermüllung?

Wir Grüne wollen im Beirat dafür sorgen, dass es sich auch in Zukunft lohnt, in Burglesum zu leben.

Grüner im Bereich Bildung

• Ausbau der offenen Ganztagsschule, bzw. Ausbau des Hortangebotes.
• Bessere Sprachförderung für Menschen mit Migrationshintergrund.
• Förderung von Umweltbildung.

Grüner im Städtebau

• Förderung von ökologischen und energieeffizienten Bauweisen.
• Überarbeitung von über 20 Jahre alten B-Plänen.
• Neue Bauvorhaben müssen sich ins Ortsbild einpassen.
• Erhaltungssatzung für historische Gebäude.
• Förderprogramm Dachbegrünung.

Grüner im Verkehr

• Wiederherstellung des störungsfreien Verkehrsflusses auf der A 27.
• Ausbau des Schienennetzes, um einen ganztägigen 15-Minuten-Takt der NordWestBahn zu ermöglichen.
• Zusätzliche Fahrten der NordWestBahn auch wochentags nach 0 Uhr sowie Fahrgastinformationen in Echtzeit.
• Verbesserte Umsteigemöglichkeiten Bus/Nordwestbahn.
• Herstellung sicherer Radwege und eines Radschnellwegs in die Innenstadt.
• Ausweitung des Carsharing-Angebots.
• Errichtung öffentlicher E-Ladestationen für Autos.
• Errichtung eines Parkdecks am Bahnhof Lesum zur Förderung des Park&Ride-Verkehrs.
• Errichtung von weiteren Fahrradboxen an den Bahnhöfen.

Grüner im Bereich Soziales

• Gegen Ausländerfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung von Minderheiten.
• Mehr Freizeitflächen für Kinder.

Grüner in Umweltbelangen

• Umsetzung der Ausgleichsflächen an der Lesum.
• Verbesserter Baumschutz und Erstellung eines Baumkatasters.
• Pflanzung von Büschen entlang der Bahntrassen.
• Errichtung von Luftmessstationen in Bereich Lesum und St. Magnus.
• Anlegen von Naturwiesen.
• Anbringen von Fledermauskästen.
• Ausweisung von Hundefreilaufflächen.
• Aufstellen von weiteren Hundekotbehältern.

Grüner in Bezug auf Lärm

• ArcelorMittal Lärmreduzierung.
• Weiterer Ausbau der "Zone 30".
• Nachtfahrverbot für LKWs in reinen Wohngebieten.
• Lärmsanierung der Eisenbahnbrücke über die Lesum in Burg.

Grüner im Tourismus

• Bau einer neuen Wegeverbindung zwischen Wassenaar und Grambker Sportparksee.
• Erstellung eines Konzeptes für die weitere Nutzung der ehemaligen Badeanstalt (Schönebecker Sand).
• Einrichtung einer öffentlichen Bademöglichkeit an der Lesum.
• Errichtung öffentlicher Slipanlage an der Lesum.

Unser Team für Burglesum

 

 

 #1 Ulrike Schnaubelt

Dipl.-Biologin

#2 Barbara Punkenburg

Physiotherapeutin

#3 Ewald Friesen

Naturwart

#4 Reinhold Koch

Betriebswirt staatl.

#5 Anke Schmidt

Dipl.-Sozialpädagogin

#6 Rainer Marondel

Bäckermeister

#7 Nicole Sander

Beamtin

#8 André Lange

Dipl.-Ing.

#9 Regine Jungmann

Dip.-Gesangspädagogin

#10 Eckard Hasselmann

Dipl.-Ing.

#11 Karin Pahl-Neumann

Architektin

#12 Peter Jungmann

Architekt

#13 Ina Kleier

Betriebsrätin

#14 Dirk Schmidtmann

Beton- und Stahlbetonbaumeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

URL:https://gruene-bremen-nord.de/beiratswahlen-2019/burglesum/